Die Damen des TV Kattenvenne haben die Saison 2016/2017 mit einem Sieg beendet. Die Mannschaft von Trainerin Melanie Scherer-Brandt gewann in der heimischen Ölberg-Halle mit 21:13 gegen Greven II. Über die gesamten 60 Minuten diktierte der TVK die Partie und führte bereits früh mit 5 Toren Vorsprung.Im zweiten Spielabschnitt schraubten die Damen das Ergebnis kontinuierlich in die Höhe.

Die TVK-Reserve verlor knapp mit 24:27 beim neuen Tabellenführer Everswinkel II. Die Mannschaft um Sebastian Lauvers verschlief leider die erste Halbzeit und warf nur 7 Tore. Doch der TVK bewies Moral und gab nicht auf. Im Tor erwischte Malte Oßlage einen Sahnetag und im Angriff riss Swen Heindl auf ungewohnter Rückraum-Position das Spiel an sich. Die Männer von Schlingermann/Hülsmeier holten Tor um Tor auf und konnten zwischenzeitlich sogar ausgleichen, am Ende fehlte allerdings auch
ein wenig die Kraft für einen überraschenden Punktgewinn.

Die „Dritte“ spielte ebenfalls am Sonntag in Everswinkel, verlor am Ende deutlich mit 18:30. Bis zur 40. Minute war das Spiel
noch ausgeglichen. Durch die Spieler-Verletzung von Maik Buttgereit schmolz das Auswechselkontingent auf 1 Person, die
Gastgeber wechselten munter durch und entschieden in den letzten 10 Minuten das Spiel. Eine gute Partie lieferte Sven Piotrowski am Kreis ab.