Vorberichte Wochenende 22./23.02.2014

TVK-Damen wollen zurück in die Erfolgsspur

Neben der I. Herrenmannschaft sowie der männlichen A-Jugend sind an diesem Wochenende acht weitere Handball-Teams des TV Kattenvenne im Einsatz:

Nach den Erfolgen vom vergangenen Wochenende fährt die weibliche D-Jugend heute selbstbewusst nach Sassenberg, um dort zwei weitere Meisterschaftsspiele zu bestreiten. Die TVK-Mädels treffen auf den dortigen Gastgeber und den SC Greven 09 I.

Die Heimspiele in der Ölberg-Arena beginnen heute Nachmittag um 16:00 Uhr, wenn die TVK-Damen die Reserve aus Sassenberg empfangen. Mit den letzten Auftritten konnte Trainer Brüning nicht wirklich zufrieden sein und hofft auf eine entsprechende Antwort seines Teams.

Im Anschluss (Anwurf 17:45 Uhr) empfängt der TVK IV die Reserve der HSG Gremmendorf/Angelmodde. Nach dem Sieg vom letzen Wochenende versucht die Mannschaft um Hendrik Saatkamp erneut zu punkten.

Um 19:30 Uhr empfängt die TVK-Reserve den Nachbarn aus Hohne/Lengerich II. Im Hinspiel zeigte die HSG eine starke Leistung und war dem TVK vor allem kämpferisch überlegen. Da der TVK die letzten beiden Spiele verloren hat, sieht Trainer Schlingermann seine Männer unter Zugzwang.

Am Sonntag sind lediglich 3 Mannschaften im Einsatz.

Die männliche D-Jugend nimmt morgen ab 14:00 Uhr in der Sporthalle an der Grundschule einen erneuten Anlauf um die ersten Punkte der Saison einzufahren. Der TVK-Nachwuchs trifft auf die HSG Gremmendorf/Angelmodde. Der Gast aus Münster rangiert im unteren Mittelfeld der Tabelle.

Im Anschluss empfängt die weibliche B-Jugend die JSG Havixbeck/Roxel. Die JSG spielt eine glänzende Runde und steht in der Tabelle auf Platz 2. Dennoch will der TVK den Favoriten ärgern. Anwurf der Partie ist um 15:45 Uhr.

Auswärts ist am Sonntag die weibliche C-Jugend unterwegs. Um 14:00 Uhr gastiert die Mannschaft von Blümer/Walther bei der SG Sendenhorst. Ein echtes Spitzenspiel. Der TVK (Tabellenplatz 3) trifft auf den Zweitplatzierten.

TVK A-Jugend vor schwerem Auswärtsspiel in Altenhagen

Den Schwung aus den letzten beiden Spielen mitnehmen und gegen den Drittplatzierten Altenhagen-Heepen vielleicht eine Überraschung schaffen. Das ist das erklärte Ziel der männlichen A-Jugend des TV Kattenvenne für die Auswärtspartie heute um 15:15 Uhr in Bielefeld. Nach dem souveränen Sieg vor zwei Wochen in Detmold und der ansprechenden Leistung vergangenes Wochenende zu Hause gegen den TSV Hahlen brennt die Mannschaft um Lukas Guttek darauf, in Altenhagen nachzulegen. Spielern und Trainern ist allerdings bewusst, dass die Trauben gegen die schnell spielenden Ostwestfalen, die über den stärksten Angriff der Liga verfügen, sehr hoch hängen. Die Gastgeber konnten vergangenes Wochenende einen 37:31-Sieg gegen Bünde-Dünne feiern, in der Woche zuvor sogar Tabellenführer HC Ibbenbüren einen Punkt abringen. „Wenn wir hier etwas reißen wollen, müssen die Jungs sich nochmal steigern und über 60 Minuten konzentriert und engagiert zu Werke gehen. Die kleinen Aussetzer, die wir auch im letzten Spiel wieder hatten, müssen wir dabei möglichst ganz abstellen. Dann haben wir eine Chance“ gehen die beiden Trainer Jürgen Teigelmeister und Christian Scherer vorsichtig optimistisch in die Partie. Abfahrt ist um 13:15 Uhr bei Gravemeier.