TVK-Minis freuen sich auf das Spielfest

Volles Programm an diesem Wochenende für die Handballer des TV Kattenvenne, denn neben der I. Herrenmannschaft sind insgesamt zehn weitere Teams im Einsatz:

Die männliche C-Jugend genießt heute Nachmittag Heimrecht und trifft auf die JSG Sassenberg/Greffen. Anwurf der Partie ist um 14:00 Uhr. Das Hinspiel endete unentschieden, so dass sich die Zuschauer auf eine spannende Partie freuen dürfen.

Im Anschluss ist die weibliche C-Jugend gefordert. Um 15:15 Uhr sind die Mädels gegen die DJK Sparta Münster gefordert. Als Tabellenführer geht der TVK als Favorit in die Partie.

Weiter geht es dann mit der männlichen A-Jugend. Der feststehende Meister bestreitet heute um 17:00 Uhr das letzte Meisterschaftsspiel und will auch dieses gegen die SG Sendenhorst gewinnen.

Die TVK-Minis reisen heute nach Münster, wo um 14:00 Uhr das Spielfest beginnt. Die jüngsten Handballer freuen sich auf die Vergleiche mit den Mannschaften aus der Region.

Vor einer hohne Hürde steht die gemischte D-Jugend, wenn sie heute um 13:30 Uhr beim Tabellenführer Westfalia Kinderhaus antreten muss.

Ein schweres Auswärtsspiel hat auch die TVK-Reserve vor der Brust. Heute Abend um 18:00 Uhr gastiert die Mannschaft um Christian Hilbig beim aktuellen Tabellenzweiten HF Greven/Reckenfeld.

Am morgigen Sonntag ist dei weibliche D-Jugend gleich zweimal gefordert. Um 12:30 Uhr spielt der TVK-Nachwuchs in Greven gegen die 09-Gastgeber und gegen die JSG Greffen/Sassenberg.

Die weibliche A-Jugend will gegen das Schlusslicht aus Ascheberg morgen in heimischer Halle die nächsten Punkte einfahren. Anwurf ist um 14:00 Uhr.

Danach sind die Frauen des TVK einsatzbereit. Nach der Niederlage am vergangenen Wochenende soll morgen der nächste Sieg eingefahren werden. Sonja Jakob-Elshoff und Co erwarten um 16:00 Uhr den VFL Sassenberg II in der Sporthalle an der Grundschule.

Den morgigen Handballtag rundet die Drittvertretung des TVK ab. Um 18:00 Uhr erwarten Stefan Gravemeier und seine Mannschaftskollegen die Reserve aus Ascheberg. Das Hinspiel ging seitens des TVK verloren, morgen sollen die Punkte in Kattenvenne bleiben.

(nächster Beitrag) »