TVK I verliert

Die Handballer des TV Kattenvenne haben am vergangenen Sonntag beim Gastauftritt bei der Reserve von SC Westfalia Kinderhaus die erste Saison-Niederlage kassiert. Nach einer völlig verkorksten zweiten Hälfte verloren die Mannen von Trainer Schulte mit 26:31.

Mit der ersten Hälfte war der TVK-Trainer noch zufrieden. Der TVK bestimmte die Partie und führte in den ersten 30 Minuten permanent. Die Abwehr agierte konzentriert und auf schnellen Beinen. Im Angriff spielte der TVK variabel und fand immer wieder die Lücken in der Westfalia-Abwehr, die dann konsequent zum Tor-Erfolg genutzt worden sind. Resultat: Eine souveräne 14:10 Halbzeitführung. „Ich glaube für meine Mannschaft war das Spiel schon gelaufen“ ärgert sich Trainer Schulte über den Auftritt seines Teams im zweiten Durchgang. „Wir haben uns in Einzelaktionen verzettelt und haben zu früh abgeschlossen. Auch in der Deckung waren wir viel zu passiv und haben die entscheidenden 1:1-Situationen verloren“ so der Trainer weiter. Kinderhaus legte los wie die Feuerwehr und schaffte innerhalb weniger Minuten den Ausgleich und spielte sich in einen wahren Rausch. Nach 45 Zeigerumdrehungen konnten der SC sogar erstmalig in Führung gehen.. Als die Münsteraner in der 50. Minute sogar die Führung auf 4 Tore ausbauen konnte, fand der TVK gegen die kompakte Abwehr keine Mittel mehr um das Spiel zu drehen. Logische Konsequenz war aufgrund der zweiten Halbzeit der verdiente Erfolg für Kinderhaus.
„Den Auftritt in der zweiten Halbzeit kann und werde ich so nicht akzeptieren. Ich erwarte eine klare Reaktion meiner Mannschaft im nächsten Spiel“ so ein angefressener TVK-Trainer Schulte.

« (vorheriger Beitrag)