TVK-Damen erklimmen 1. Platz in der Platzierungsrunde

Zwei Siege und eine Niederlage – die Bilanz der Handballer des TV Kattenvenne ist ordentlich.
Durch einen ungefährdeten 14:10-Auswärtserfolg haben die Damen des TVK die Tabellenspitze in
der Platzierungsrunde erobert. Das Prunkstück am vergangenen Sonntag war  die Abwehrarbeit. „Bei nur
10 Gegentoren in einem Spiel gibt es nichts zu meckern“ so eine erfreute
Trainerin Melanie Scherer-Brandt nach den Spiel.
Die Damen sind nun seit nunmehr 3 Spielen ungeschlagen und sind gewillt,
diese Serie weiter auszubauen.
Ebenfalls erfolgreich war die Partie der 3. Mannschaft bei der Reserve der
HF Greven/Reckenfeld. Dank der Unterstützung
mehrerer A-Jungendspieler war es überhaupt möglich, eine Truppe aufs
Parkett  zu schicken. Die Youngster fügten sich
wunderbar in das Mannschaftsgefüge ein und hatten somit einen erheblichen Anteil am 32:25-Sieg.
Einen komplett gebrauchten Samstag-Nachmittag erlebte die Reserve des TV
Kattenvenne in Hiltrup. Über die gesamte
Spielzeit fand die Mannschaft um Swen Heindl nicht in die Partie. In der
Abwehr zu passiv und ohne Absprache und im Angriff
häufig zu überhastet und unvorbereitet beim Torabschluss. In der ersten
Halbzeit war die Partie dennoch ausgeglichen, da auch
die Hiltruper keinen Sahnetag erwischten. Im 2. Durchgang dreht die DJK
jedoch auf und spielte sich in den letzten 10 Minuten
in einen Rausch, da der TVK die Münsteraner auch gewähren ließ. Endstand 23:34.