Nachbericht Wochenende 31.05.2014/01.06.2014

TVK A-Jugend sichert sich die Landesliga

Am vergangenen Wochenende absolvierten die Jungendmannschaften des TV Kattenvenne ihre Qualifikations- bzw. Einstufungsturniere für die kommende Saison.
Die männliche E-Jugend war in Ascheberg zu Gast. Durch kurzfristige Absage von zwei Mannschaften reduzierte sich das Teilnehmerfeld auf 4 Teams. In der Begegnung gegen die Handballfreunde aus Greven/Reckenfeld zog der TVK-Nachwuchs mit 4:8 den Kürzeren. Angetrieben von einem starken Julius Maiwald und einem sicheren Rückhalt Linus Kühne im Tor gewann der TVK die 2. Partie gegen den ASV Senden mit 13:1-Toren. Das letzte Spiel gegen Gastgeber HSG Ascheberg/Drensteinfurt endet in einem spannenden Spiel 6:6. Tore: Maiwald (8), Krumme (6), Schallenberg (5), Rehder (2), Altesellmeier (1), Varenhorst (1).
Die männliche D-Jugend des TV Kattenvenne hat am Sonntag ihr zweites Qualifikationsturnier in Roxel gespielt. Spielerisch war bis auf kleinere Konzentrationsmängel eine deutliche Steigerung zum ersten Turnier vor einer Woche zu erkennen. Das Spiel gegen Havixbeck-Roxel konnte die Mannschaft um Torwart Tim Wiemann mit 13:8 gewinnen und das Spiel gegen Warendorf mit 12:7. Erfreulicherweise haben fast alle Spieler Tore erzielt. Torschützen: Peer Krimphoff 5 Tore, Finn Hörnschemeyer, Timo Horrmann und Maximilian Ziegler je 4 Tore, Florenz Krumme 3 Tore, Nick Wilmer 2 Tore, Phil Dellbrügge und Timo Fahrenhorst je 1 Tor.
Am Samstag den 14.06.2014 findet das letzte Quali-Turnier in Kattenvenne statt. Die Jungs würden sich über die Unterstützung von zahlreichen Zuschauern freuen.
Ebenfalls im Einsatz war die weibliche A-Jugend zum Qualifikationsturnier auf Bezirksebene in Ibbenbüren. Die TVK-Mädels konnten in dem starken Teilnehmerfeld nicht überraschen und belegten den letzten Tabellenplatz, alle drei Partien gingen verloren.
Pflicht erfüllt. So könnte man das Abschneiden der männlichen A-Jugend des TV Kattenvenne beim Qualifikationsturnier für die kommende Saison auf Bezirksebene am vergangenen Wochenende bei der JSG Hesselteich-Loxten auf den Punkt bringen. Nach einem verschlafenen Start am Samstag musste sich die Mannschaft um Philip Müller im ersten Spiel gegen CVJM Rödinghausen mit 19:21 geschlagen geben. In der zweiten Partie am Samstag gegen Turniersieger Hesselteich-Loxten hieß es am Ende 17:26 für den Gastgeber. Am zweiten Turniertag bewiesen die Jungs dann aber Moral und erkämpften sich gegen die HSG Augustdorf/Hövelhof einen 18:17 Sieg. Das Spiel gegen DJK Eintracht Hiltrup endete 27:9 für den TVK, die Warendorfer SU konnte mit 28:14 bezwungen werden. Somit erreichte die Mannschaft am Ende den dritten Platz und spielt auch in der kommenden Saison auf Bezirksebene. Bei aller Freude über das Erreichen der Landesliga machte sich zum Ende des Turniers auch etwas Wehmut bemerkbar. Für zwei Spieler war das Turnier der vorerst letzte Pflichteinsatz im Trikot des TV Kattenvenne. Fabian Wilde wird die Mannschaft für ein soziales Jahr in Richtung Frankreich verlassen, Torwart Dustin Mechelhoff wird in der kommenden Saison für den Erstliganachwuchs von GWD Minden zwischen den Pfosten stehen.

 

(nächster Beitrag) »