Nachbericht TVK 1 vs. Warendorf

TVK holt Remis – Starke Deckung

Die Handballer des TV Kattenvenne haben am Sonntag einen Sieg gegen Spitzenreiter Warendorfer SU nur knapp verpasst.

Lange sah es am Sonntagabend nach einem Sieg der Hausherren gegen Spitzenreiter Warendorfer SU aus. Doch am Ende reichte es nicht ganz, der TV Kattenvenne musste sich gegen das Bezirksliga-Topteam mit einem 22:22 (14:12) „begnügen“. Fast wäre das Spiel in den letzten Minuten sogar noch gekippt, als die Gäste beim 21:20 erstmal in Führung gehen konnten. Aber der TVK behielt die Nerven und drehte das Ergebnis noch einmal um (22:21), kassierte aber doch noch den Ausgleich. Sekunden vor Schluss vergab die WSU in Überzahl noch den möglichen Siegtreffer.

„Das wäre ganz sicher unverdient gewesen“, meinte am Ende TVK-Coach Thomas Intfeld. „Von den letzten fünf Minuten vielleicht abgesehen hätten wir sogar den Sieg verdient gehabt“, so der Coach. Der Schlüssel zum Fast-Erfolg war am Sonntag eine „super Deckung“ (Intfeld). Der TVK war ständig in Führung, verpasste es aber in entscheidenden Phasen, diese weiter auszubauen. „Da haben wir noch zu oft viele Bälle leichtfertig vergeben“, sagte Intfeld.

►  Tore: Wieneke (5), Postert (4), Flechner (3), Weiper (3/3), Blömker (2), Alke (2), Möhring (1), Hukriede (1) und Stricker (1).

Quelle: Westfälische Nachrichten

« (vorheriger Beitrag)