Nachbericht Detmold vs. A-Jugend

TVK A-Jugend kehrt mit 39:18-Sieg aus Detmold zurück

Nach den vielen verkorksten Spielen in den vergangenen Wochen hat die männliche A-Jugend des TV Kattenvenne beim Auswärtsspiel am Samstag in Detmold mit einem 18:39 (9:16) Sieg einen Schritt in die richtige Richtung gemacht. Die Mannschaft um Niklas Kröner startete mit einer 0:9-Führung in das Spiel, ließ sich dann aber von der teilweise recht fragwürdigen Regelauslegung der Unparteiischen zu sehr beeindrucken und den Gegner auf vier Zähler herankommen. Im weiteren Spielverlauf fing sich die Mannschaft dann aber bis zur Halbzeit wieder und behielt in dem zu jeder Zeit fairen Spiel gegen das Tabellenschlusslicht die Oberhand. „Wir sind heute seit langem mal wieder als Mannschaft aufgetreten und haben über 60 Minuten unseren Streifen runter gespielt. Trotzdem dürfen wir jetzt nicht übermütig werden. Detmold ist das schwächste Team der Liga, die wirklich schweren Spiele kommen erst noch. Hier können die Jungs beweisen, dass sie den am Wochenende eingeschlagenen Weg bis zum Saisonende und darüber hinaus weiter gehen wollen“ sagten Jürgen Teigelmeister und Christian Scherer nach dem Spiel. Den Anfang können sie bereits im am kommenden Sonntag gegen den Tabellennachbarn TSV Hahlen machen. Hier wird sich zeigen, ob die Mannschaft auch vor heimischer Kulisse in der Lage ist, den Erwartungen ihrer Trainer gerecht zu werden.