Nachbericht Brockhagen 2 vs. TVK 1

TuS Brockhagen 2 – TV Kattenvenne 35:27

Die Kattenvenner, die stark ersatzgeschwächt nach Brockhagen fahren mussten, kamen anfangs nur schwer ins Spiel, gingen dann aber bald in Führung. Mit einem knappen 16:15 für die Gäste, bei denen Stefan Hülsmeier für den verhinderten Cheftrainer Thomas Intfeld coachte, ging es in die Pause. Zunächst ging es gut weiter, „doch dann hat uns eine zweimalige doppelte Unterzahl das Genick gebrochen“, meinte Hülsmeier später. „Da gab es auch einige Undiszipliniertheiten, die mir nicht gefallen haben“, meckerte der Co-Trainer. „Hätten wir mit drei Toren verloren, wäre es in Ordnung gewesen, acht waren zu viel.“

► Tore: Möhring (6),Wieneke (5), Postert (4), Blömker (3), Weiper /3/2), Seggers (3), Flechner (1), Hukriede (1) und Gravemeier (1).

Quelle: Westfälische Nachrichten