Nachbericht Altenhagen-Heepen 2 vs. TVK 1

Altenhagen-Heepen 2 – TV Kattenvenne 33:21

Auch wenn das Ergebnis etwas anderes sagen mag, da war deutlich mehr drin für den TVK. Nach einer Viertelstunde lagen die Kattenvenner beim Tabellenzwölften mit 5:3 vorne, „Da hätten wir aber schon 8:3 führen müssen“, meinte Thomas Intfekd. „In der ersten Hälfte hatten wir schon 17 Fehlwürfe“, kritisierte er. Und das zog sich dann wie eine roter Faden durch das ganze Spiel. Dennoch war zur Pause (11:10 für die Gastgeber) noch alles drin, doch im zweiten Durchgang bestrafte Altenhagen die Fehle des TVK. „Wir hatten im Rückraum überhaupt keine Durchschlagskraft und haben Altenhagens Torwart richtig stark gemacht“, so Intfeld. Der Ausfall mehrerer Spieler war nicht zu kompensieren. „Jetzt müssen wir in zwei Wochen gegen Verl unbedingt gewinnen, um nicht weiter abzurutschen“, blickte der TVK-Coach sofort nasch vorne. Das Spiel steigt übrigens dann bereits am Samstag (19.30 Uhr).

► Tore: Hilbig (6), Postert (3), Weiper (3), Peters (3), Möhring (2), Stricker (2), Hukriede (2) und Ahlert (1).

Quelle: Westfälische Nachrichten