Nachberichte Wochenende 25./26.01.2014

TVK B-Jugend seit 4 Spielen ungeschlagen

Positiv blicken die Handballer des TV Kattenvenne auf das vergangene Wochenende zurück:

Das Turnier der Minis wurde in zwei separaten 4er-Gruppen ausgetragen. Der TVK stellte in jeder Gruppe ein Team. Der „2005-er Jahrgang“ konnte alle Spiele für sich entscheiden, entsprechend groß war die Freude nach dem Turnier. Der jüngere Jahrgang konnte ein Spiel für sich entscheiden, die beiden weiteren Spiele gingen verloren, jedoch war spätestens nach der Urkunden-Übergabe war der Frust verfolgen.

2 Spiele – 2 Siege, die Bilanz der weiblichen E-Jugend kann sich sehen lassen. Im ersten Spiel gewannen die TVK-Mädels gegen die HSG Hohne/Lengerich mit 5:2, das zweite Spiel gegen die DJK Everswinkel endete mit 6:3.

Auch die gemischte E-Jugend ging in beiden Spielen als Sieger vom Feld. Der Nachbar aus Hohne/Lengerich wurde mit 13:8 besiegt, im zweiten Spiel gegen die Warendorfer SU setzte sich der TVK-Nachwuchs deutlich mit 16:10 durch. Tore: Krimphoff (11), Fahrenhorst (7), Kühne (5), Maiwald (2), Brakk, Gaimann, Krumme und Schallenberg (je 1).

Die männliche D-Jugend zeigte gegen die SC DJK Everswinkel das beste Spiel in der aktuellen Saison, zu einem Sieg hat es dennoch leider nicht gereicht (Entstand 22:23).

Die weibliche C-Jugend stand beim Tabellenführer SC Greven 09 2 vor einer sehr hohen Hürde. Auch wenn der TVK mit 16:19 verloren hat, zeigte das Team die wohl beste Saisonleistung und hätte einen Punkt verdient gehabt. Tore: Theis (6), König (4), Krämer (3), Stockhoff (2), Piotrowski (1)

Der SC DJK Everswinkel steht zu Recht unangefochten auf Platz 1 in der Kreisliga der männlichen C-Jugend. Der TVK wehrte sich tapfer, war aber mit 20:38 deutlich unterlegen. Tore: Peters (6), Kröger (5), Stapel (5), Duczek (2), Ackermann (1), Schlenski (1).

Seit nunmehr 4 Spieltagen ist die männliche B-Jugend ungeschlagen. Durch den 24:13-Heimspielerfolg gegen die TSV Ladbergen rückt der TVK in der Tabelle bis auf einen Zähler an die Heidedörfler heran.

Den zweiten Sieg in Folge feierte die weibliche B-Jugend. Gegen das Schlusslicht aus Warendorf spielte der TVK souverän und feierte einen in der Höhe verdienten 33:6 Auswärtserfolg. Tore: Böer (15), Wiemann (8), Zimmermann (5), Marekwia (2), Kuhlkamp (1), Jedmin (1), Bäumer (1).

„Das war eine geschlossen Mannschaftsleistung von uns!“ so die zufriedenen Worte von Trainer Schlingermann nach dem 35:29-Erfolg seiner Reserve gegen SW Havixbeck II. Nach ausgeglichener ersten Hälfte setzte sich der TVK in den ersten Minuten im zweiten Durchgang ab und ging nach 60 Minuten verdient als Sieger vom Feld.

Mit einem 25:25-Remis kehrte der TVK III aus Greven/Reckenfeld zurück. Bei dem Liga-Schlusslicht hatte sich der TVK deutlich mehr erhofft.

TVK A-Jugend kehrt mit 37:26 Sieg aus Telgte zurück

Mit einem 37:26 (17:12) Pflichtsieg kehrte die männliche A-Jugend des TV Kattenvenne um Leon Plog vom Derby beim Tabellenletzten TV Telgte zurück. Die Gastgeber starteten direkt mit einer offensiven 3-2-1 Abwehr, die den Gästen anfangs arge Probleme bereitete. Im Laufe des Spiels kamen die Jungs von Jürgen Teigelmeister und Christian Scherer aber immer besser damit klar und konnten sich zur Halbzeit bereits einen Fünf-Tore-Vorsprung erarbeiten. In Durchgang zwei ein ähnliches Bild. Alles in Allem leisteten sich die Kattenvenner wieder einmal zu viele Fehlwürfe und technische Fehler. Auch in der Abwehr hapert es immer noch zu häufig an der Absprache. „Es war gut und wichtig für die Moral, dass wir heute mal wieder gewonnen haben. Trotzdem haben wir noch eine Menge Arbeit vor uns und werden uns nächste Woche enorm steigern müssen, wenn wir gegen Vlotho-Uffeln bestehen und gewinnen wollen. Wir sind aber zuversichtlich, dass wir jetzt auf der Erfolgsspur bleiben werden“ sagten die Trainer nach dem Spiel.

« (vorheriger Beitrag)