Nachbericht A-Jugend vom 08.11.2014

„Darauf lässt sich aufbauen“ – TVK A-Jugend verliert trotz guter Leistung in Rödinghausen

Die männliche A-Jugend des TV Kattenvenne musste sich am Wochenende mit 29:25 (12:13) in Rödinghausen geschlagen geben. In einer zu jeder Zeit engen Partie lagen die Gäste um Sven Piotrowski bis zur 40 Spielminute fast durchgehend in Führung. Doch dann nutzen die Gastgeber eine doppelte Unterzahl der Kattenvenner, um aus einem Drei-Tore-Rückstand in Führung zu gehen und das Spiel zu drehen. Die Partie blieb weiterhin eng. Zwei Minuten vor dem Ende vergab Alexander Kipp einen Strafstoß und verpasste so den Anschluss auf einen Treffer. Im Gegenzug konnte Rödinghausen den Vorsprung auf drei Tore ausbauen und das Spiel war entschieden. „Wir haben in der doppelten Unterzahl zu hastig agiert und das Spiel aus der Hand gegeben. Außerdem war unser Angriffsspiel zu statisch und wir haben den Gegner oft zu leicht zum Torwurf kommen lassen. Alles in Allem war es aber eine Leistung, auf die sich aufbauen lässt“ resümierten Jürgen Teigelmeister und Christian Scherer nach dem Spiel. Am kommenden Sonntag empfangen die Kattenvenner den Tabellendritten aus Bünde.

« (vorheriger Beitrag)