Nachbericht 06./07.2014

TVK I gewinnt vereininternes Derby

Am vergangenen Samstagabend startete die I. Mannschaft des TV Kattenvenne in die neue Saison. Nach dem bitteren Abstieg aus der Bezirksliga finden sich die Intfeld-Mannen in der Kreisliga wieder. Dort ist auch die Zweitvertretung des TVK „zu Hause“ und so kam es gleich am ersten Spieltag zum vereinsinternen Duell.

Beide Teams trainieren regelmäßig zusammen und kennen sich in- und auswendig. Das mag auch der Grund gewesen sein, warum gerade im ersten Durchgang die Partie in der gut gefüllten Sporthalle an der Grundschule vor sich hin plätscherte. Dennoch kam die Mannschaft um Daniel Weiper besser in die Partie und nutzte im Gegensatz zur „Reserve“ die sich bietenden Möglichkeiten und setze sich nach 10 Minuten mit 4 Toren Vorsprung ab. Gerade in der Abwehr agierte der TVK geschickt, kam zu Ballgewinnen und schloss über die erste und zweite Welle erfolgreich ab und ging mit einem beruhigenden 7-Tore-Vorsprung in die Kabine.

Trainer Schlingermann von der Reserve muss in der Halbzeitpause für seine Mannschaft die richtigen Worte gefunden haben, denn sein Team kam besser in das Spiel und konnte die Partie jetzt ausgeglichener gestalten. Somit bot sich den Zuschauern in der 2. Halbzeit eine unterhaltsame Partie, in der die Reserve 10 Minuten vor Schluss bis auf 3 Tore verkürzen konnte. Die Erste spielte seine Angriffe jedoch geduldig aus und kam ebenfalls zum Torerfolg und fuhr einen verdienten 22:18-Erfolg ein.

Nach dem Spiel waren beide Trainer zufrieden mit dem Auftritt ihrer Mannschaften. „Aber eigentlich geht die Saison am kommenden Wochenende erst richtig los“ waren sich Intfeld und Schlingermann einig.

 

Die Spiele des TV Kattenvenne im Überblick

Minis – SC Greven 09 14:4

Minis – TV Friesen Telgte II 11:6

Minis – TV Friesen Telgte I 7:6

Minis – Concordia Albachten 5:2

Weibliche D-Jugend – SC DJK Everswinkel 4:9

Weibliche D-Jugend – VfL Sassenberg 4:10

Männliche D-Jugend – DJK Sparta Münster 12:18

Sassenberg – Weibliche C-Jugend 25:5

Tore: Böer, Krämer, Freese, Duczek und Peters (je 1)

DJK Eintracht Hiltrup – Männliche C-Jugend 21:26

Weibliche B-Jugend – HSG Gremmendorf/Angelmodde 9:6

Tore: Böer (3), Theis (2), Marekwia (2), Piotrowski (1), Krämer (1)

DJK Eintracht Hiltrup – Männliche B-Jugend 25:20

SG HF Greven/Reckenfeld II – Herren III 28:20

Herren II – Herren I 18:22

« (vorheriger Beitrag)
(nächster Beitrag) »