Männliche C-Jugend feiert nächsten Sieg

Am vergangenen Wochenende zeigten die TVK-Mannschaften eher durchschnittliche Leistungen:

Die männliche E-Jugend hatte am vergangenen Wochenende zwei Spiele zu absolvieren, beide Partien gingen leider verloren. Gegen Sparta Münster verlor der TVK-Nachwuchs mit 8:16, im zweiten Spiel hatte man knapp mit 13:15 das Nachsehen. Tore: Intfeld (7), Vahrenhorst (5), Schallenberg (4), Aldrup (3) und Bocer (2).

Die weibliche C-Jugend kam gegen den Tabellennachbarn SG Sendenhorst mit 17:36 mächtig unter die Räder.

Ein gutes Spiel lieferte die männliche D-Jugend gegen den Tabellenzweiten ASV Senden ab, jedoch ging die Partie knapp mit 17:20 verloren.

Ohne Punkte blieb am vergangenen Wochenende die weibliche D-Jugend im Heimspiel gegen die TV Friesen Telgte. Trotz der 9:16-Niederlage lässt sich auf die Leistung für die kommenden Aufgaben aufbauen.

Als Tabellenführer beendet die männliche C-Jugend die Vorrunde zur Kreismeisterschaft. Im letzten Spiel in der Vorrunde feierte das Team einen erneut souveränen 33:23-Heimspielerfolg gegen DJK Eintracht Hiltrup.

Dank einer geschlossenen Mannschaftsleistung blieben die Punkte für die TVK-Damen am Samstagabend in Kattenvenne. Das Team von Melanie Brandt-Scherer gewann gegen Kinderhaus III mit 21:16 und belegt nun den 4. Tabellenplatz in der 1. Kreisklasse.

Das Duell der Reserve-Mannschaften Kattenvenne gegen Warendorf ging mit 21:21 unentschieden aus. Der TVK spielte nicht gut, lag aber bis zur 50. Minute in Führung. In der Endphase schloss man jedoch zu früh und unkonzentriert ab, so dass man sich mit der Punkteteilung zufrieden geben musste.

Die Drittvertretung des TV Kattenvenne verlor mit 20:25 bei Warendorf III. Doch Spieler und Trainer sind sich einig, dass man gegen diese Mannschaft nicht die Punkte für den Klassenerhalt holen muss.

Von Lars Hülsmeier

« (vorheriger Beitrag)