Charaktertest am Ölberg

So langsam nimmt der TVK-Express fahrt auf. Zu Saisonbeginn tat sich die Mannschaft von Trainer Schulte schwer und ließ gegen „vermeintlich“ schwächere Gegner Punkte liegen. Doch in den letzten beiden Spielen zeigt der TVK ein anderes Gesicht, spielte aus einer sattelfesten Abwehr einen schnellen Ball nach vorne und gewann deutlich gegen Everswinkel und Greven. Beide genannten Teams haben den Anspruch, um den Titel in der Kreisliga mitzuspielen.
Am kommenden Sonntag erwarten Lars Bovenschulte und Co mit der HSG Preußen Borussia Münster ein Kellerkind aus der Liga. „Das Spiel wird zu einem Charaktertest. Wir wollen auch gegen dieses Team an die Leistungen aus den letzten Spielen anknüpfen und einen ungefährdeten Sieg einfahren. „Das Spiel wird im Kopf entschieden“ weiß Trainer Schulte.
Die Münsteraner haben aktuell mit Verletzungssorgen zu kämpfen und konnten im letzten Meisterschaftsspiel nur 8 Feldspieler aufbieten. „Die HSG spielt einen geduldigen Ball und hat gute Rückraumspieler“ hat sich Schulte schlau gemacht. Der TVK sollte die Partie daher nicht auf die leichte Schulte nehmen und an die Leistung aus den letzten Spielen anknüpfen. „Wenn die Einstellung stimmt und wir mit 100% ans Werk gehen, bleiben die Punkte in Kattenvenne“ ist sich Schulte sicher.

Der TVK-Trainer kann dabei wieder auf den vollen Kader zurückgreifen, lediglich hinter dem Einsatz von Raphael Krause steht noch ein Fragezeichen. Anwurf ist wie gewohnt um 17:00 Uhr in der Sporthalle an der Grundschule.

Facebook-Veranstaltung

0001

« (vorheriger Beitrag)