A-Jugend des TVK sichert sich frühzeitig die Meisterschaft

Auf ein recht erfolgreiches Wochenende können die Handballer des TV Kattenvenne zurückblicken, denn bis auf die weiblichen Jugendmannschaften konnten alle weiteren Teams Siege einfahren.

Die TVK-C-Mädchen von Trainerin Anja Maiwald erwischten keinen guten Tag und kassierten gegen die Warendorfer SU eine unnötige 16:19-Niederlage und haben somit wichtige Punkte im Kampf um die Meisterschaft liegen gelassen.

Die weibliche A-Jugend kassierte gegen den Tabellennachbarn eine 17:25-Niederlage und steckt somit weiterhin im unteren Tabellendrittel fest.

Grund zur Freude hatte die männliche A-Jugend. Durch den 27:20-Auswärtserfolg bei der Reserve aus Senden sicherte sich die Mannschaft vom Trainerduo Kämper/Scherer vorzeitig den Gewinn der Meisterschaft in der Kreisklasse. Der TVK-Nachwuchs hat jetzt noch zwei Spiele zu absolvieren und will die Serie verlustpunktfrei beenden.

Die Damen aus Kattenvenne feierten einen souveränen Heimspielerfolg gegen die Reserve der HSG Hohne/Lengerich. Nach 60 Minuten endete die Partie mit 20:13 für den TVK.

Dank einer starken Abwehrleistung konnte die TVK-Reserve beim Auswärtsspiel in Sendenhorst am vergangenen Samstag einen wichtigen 27:24-Erfolg feiern. Durch diesen Sieg hat sich die Zweitvertretung endgültig in das gesicherte Mittelfeld abgesetzt.

Wie bereits im Hinspiel konnte die Drittvertretung des TVK auch das Rückspiel gegen den TSV Ladbergen III mit einem Tor Differenz gewinnen – 30:29 und hat somit den Kontakt an das untere Mittelfeld wieder hergestellt.

« (vorheriger Beitrag)
(nächster Beitrag) »