Sie befinden sich in der News- Kategorie

Lund 2013

 

Fünf Tage Handball extrem

Fünf Tage Handball extrem

 

TVK-Jugend verlebt unvergessliche Zeit in Schweden

 

Fünf Tage lang Handball von morgens früh bis abends spät liegen hinter 36 Jugendlichen und ihren neun Betreuern während der „Lundaspelen“ in Schweden. Am frühen Morgen des zweiten Weihnachtstages machten sich die weibliche B-Jugend, männliche B-Jugend und männliche A-Jugend mit fünf Bullis auf den Weg zum größten Jugendhandballturnier der Welt. Über 5.000 Teilnehmer aus 18 Ländern wurden bei der am ersten Abend stattfindenden Eröffnungsfeier in der FoF Sparbank Arena von Gastgeberverein LUGI begrüßt. An Tag zwei ging es dann direkt mit der Vorrunde los. Den Start machte die männliche B-Jugend, am Nachmittag spielten die weibliche B-Jugend und die männliche A-Jugend parallel ihre Vorrundenspiele. Am Abend trafen sich dann alle gemeinsam zum Abendessen und besuchten anschließend das Erstligaspiel der Männer von Gastgeber LUGI.

An Turniertag zwei hatten alle drei Mannschaften den Vormittag frei und nutzten die Zeit um auszuschlafen oder die Wellnessangebote im Hotel zu nutzen. Am Nachmittag absolvierten zu Beginn die weibliche B-Jugend und männliche A-Jugend parallel ihre weiteren Vorrundenspiele und trafen sich danach bei den Spielen der männlichen B-Jugend, um diese lautstark zu unterstützen. Im Anschluss stand wieder der Besuch eines Erstligaspiels, dieses Mal das der Damen von Gastgeber LUGI auf dem Programm. Am nächsten Turniertag ging es für die drei Teams dann mit den Play-Off-Spielen weiter. Den Anfang machte hier die männliche B-Jugend, die sich im Achtelfinale der SG Ratingen mit 12:18 geschlagen geben musste. Auch die weibliche B-Jugend konnte sich trotz guter Leistung im Achtelfinale gegen H 65 nicht durchsetzen, am Ende stand es 11:19. Die männliche A-Jugend erlebte im Viertelfinale gegen den Oberligisten und späteren Turniersieger Hamburg-Nord einen wahren Handballkrimi. Mit dem Schlusspfiff erzielte Alexander Kipp den Ausgleich zum 17:17, die Schiedsrichter erkannten das Tor aber nicht mehr an und so waren alle drei Mannschaften aus dem Turnier ausgeschieden. Nach anfänglichem Frust waren die Niederlagen aber schnell vergessen und auf der am Abend stattfindenden Turnierdisco feierten die Mannschaften gemeinsam mit vielen anderen Spielerinnen und Spielern aus aller Welt.

Am letzten Tag des Turniers standen dann noch die Finalspiele auf dem Programm. Hier gab es noch einmal Jugendhandball auf höchstem Niveau zu sehen. Im Anschluss machten sich die Mannschaften auf den Heimweg in Richtung Kattenvenne und ließen sich in der Nacht alle freudestrahlend von ihren Eltern in Empfang nehmen. Während der fünf Tage in Schweden sind die Mannschaften viel enger zusammen gewachsen. Die gemeinsame Zeit, die zusammen erlebten Siege und Niederlagen ließen die Spieler zu drei eingeschworenen Truppen werden, die sicherlich im neuen Jahr auch in der Liga mit mehr Selbstvertrauen an den Start gehen werden. Der sportliche Erfolg stand während dieses hochklassig besetzen Turniers für die Trainer der drei TVK-Teams auch nicht im Vordergrund. Viel wichtiger war es den Verantwortlichen, dieses Event für die Jugendlichen zu einem unvergesslichen Erlebnis zu machen. Die Erfahrung aus den letzten drei Turnieren hat gezeigt, dass die Spielerinnen und Spieler noch Jahre später mit leuchtenden Augen von den vielen einmaligen Momenten in Lund berichten, die Niederlagen während dieser Zeit dabei aber völlig ausblenden. Auch bei diesem Mal gab es wieder viele Ereignisse und Momente, die die Fahrt für alle Beteiligten unvergesslich machen werden und so sind die Trainer zuversichtlich, den Schwung dieser Fahrt mitnehmen und bei den am zweiten Januarwochenende startenden Saisonspielen erfolgreich ins neue Jahr starten zu können.

S1090006

Ergebnisse:

Weibliche B-Jugend

TVK – IK Sävehof 2            7:18

TVK – HIK 2                         6:28

TVK – Ankaret                     1:27

TVK – TMS Ringsted          0:24

TVK – H 65                           11:19 (Achtelfinale)

 

Männliche B-Jugend

TVK – Team Baden 2         7:27

TVK – Aurich                                   17:25

TVK – FIF 2                          16:19

TVK – Ankaret                     9:20

TVK – SG Ratingen                       12:18 (Achtelfinale)

 

Männliche A-Jugend

TVK – Hatten-Sandkrug    16:16

TVK – HIK/KFUM                12:21

TVK – Daverden                  16:16

TVK – Oberursel                  15:18

TVK – H43 Lund                 16:12

TVK – Hamburg-Nord        16:17 (Viertelfinale)

Eine tolle Zeit neigt sich dem Ende zu

Eine Woche voller Handball mit vielen Emotionen und unvergesslichen Momenten liegt nun hinter uns. Wir hatten eine tolle Zeit zusammen und verbringen aktuell die letzten Stunden bei den Finalspielen der Lundaspelen. Gegen 15 Uhr werden wir uns auf den Heimweg nach Deutschland machen. Alle Jugendlichen und auch wir Trainer hatten eine tolle Zeit in Lund und würden gerne noch etwas hier bleiben… An dieser Stelle ein dickes Dankeschön an alle Sponsoren aus Kattenvenne und Umgebung ohne die dieses Event nicht zu stemmen gewesen wäre. Ein ausführlicher Bericht folgt in den nächsten Tagen. Also bis die Tage in Kattenvenne und allen einen guten Rutsch!
image

PS: Unser Spieler Lukas Guttek hat es sogar in die örtliche Presse geschafft 😉
image

Stark gekämpft und doch verloren…

Mit dem Schlusspfiff landete der Ball im gegnerischen Tor zum 17 17 Ausgleich. Grosser Jubel bei Mannschaft und Fans aber die Schiris erkannten das Tor nicht an und die A-Jugend ist raus aus dem Turnier… Mittlerweile haben wir uns aber von dem Schock wieder einigermaßen erholt und lassen den letzten Abend jetzt nach der Spielerparty eben im Hotel ausklingen. Morgen Mittag geht’s dann zu den Finalspielen und am Nachmittag dann zurück in Richtung Kattenvenne. Bis dahin gute Nacht!
image

„Chillen“ bei den B-Jugenden, Spielvorbereitung bei der A-Jugend

Den Nachmittag haben die beiden B-Jugenden genutzt, um sich im Hotel von ihren Spielen zu erholen und einfach mal Nichts zu tun. Die langen Tage in den verschiedenen Hallen schlauchen schon. Die A-Jugend hat sich das Achtelfinale zwischen Ellerbeck und Hamburg-Nord angesehen, dessen Sieger unser Gegner heute Abend sein wird. Hamburg-Nord konnte die Partie für sich entscheiden und wird uns nachher vor eine schwere, aber nicht unlösbare Aufgabe stellen. Aber mit der Unterstützung der beiden B-Jugenden werden wir in der mehr als engen und vollen Halle ohne Tribünen hoffentlich einen spannenden Fight zu sehen bekommen. Zur Info: Der Turnierverlauf in der Halle war eben schon eine halbe Stunde hinter der Zeit, wir gehen also davon aus, dass unser Spiel auch später angefpiffen wird.

Liveticker

2013-12-29 16.03.30

Guten Morgen vom Spiel der männlichen B-Jugend

Viele Grüße vom Spiel der männlichen B-Jugend. Kurz vor dem Ende liegen unsere Jungs mit 12 18 im Rückstand und werden somit wohl leider aus dem Turnier ausscheiden. Wir werden uns jetzt das Mädchen Spiel des HK Münster ansehen, danach zu Mittag essen und dann weiter zum Spiel der Mädels fahren. Bis später!
image

image

Ein langer Tag neigt sich dem Ende zu…

Der Tag heute war für uns mehr oder minder erfolgreich. Unsere Mädels mussten sich in ihren beiden Gruppenspielen recht deutlich geschlagen geben. Die männliche B-Jugend verlor ebenfalls beide Spiele. Bei der männlichen A-Jugend kamen am Ende ein Sieg, ein Unentschieden und eine Niederlage dabei heraus. Im Anschluss haben wir uns alle gemeinsam das Erstligaspiel von Lunds Damen angesehen und lassen den Abend jetzt im Hotel ausklingen. Morgen früh machen wir uns um halb zehn alle gemeinsam auf den Weg zum ersten KO-Spiel der B-Jugend, danach zum KO-Spiel der weiblichen B-Jugend und am Abend zum Viertelfinale der männlichen A-Jugend. Wir sind gespannt wie es morgen bei unseren drei Teams läuft. Bis dahin gute Nacht 😉

2013-12-28 19.20.04 2013-12-28 21.19.31 2013-12-28 19.32.38 2013-12-28 13.18.16

Guten Morgen aus Lund

Hier ein paar aktuelle Gruppenfotos von uns aus Lund. Wir werden uns gleich gemeinsam zum Mittagessen aufmachen und im Anschluss bestreiten die männliche A-Jugend und die weibliche B-Jugend ihre letzten Gruppenspiele. Danach werden wir gemeinsam zu den Spielen der männlichen B-Jugend fahren und uns heute Abend das Erstligaspiel der Damenmannschaft von LUGI ansehen.

Also bis später!

S1090004 S1090006 S1090012 S1090013 S1090016 S1090020 S1090023 S1090026 S1090028 S1090032

Außerdem durften wir heute Morgen bereits einer musikalischen Darbietung von Starpianist Marvin „Ravenclaw“ Becker beiwohnen:

S1090036 S1090034

 

Grüße vom Erstligaderby LUGI vs. MALMÖ

image

Unentschieden und Niederlage bei der A-Jugend, drei Niederlagen bei der weiblichen B-Jugend

Unsere männliche A-Jugend zeigte wahren Kampfgeist und dominierte das Spiel gegen den Oberligatabellenführer aus Hatten-Sandkrug über weite Phasen des Spiels und musste sich durch das Gegentor mit dem Schlusspfiff dann doch mit einem Unentschieden abgeben. Auch gegen die körperlich deutlich überlegenen Dänen zeigten die Jungs eine akzeptable Leistung. Unsere Mädels mussten sich heute leider in allen drei Spielen recht deutlich geschlagen geben. Aber wir sind ja alle mit der Einstellung „Dabei sein ist Alles“ nach Schweden gefahren, deswegen tun die Niederlagen der guten Stimmung in der Truppe keinen Abbruch. Morgen gehts weiter! Gleich gehts zum Abendessen und danach zum Erstligaspiel von Gastgeber LUGI. Bis später!

2013-12-27 16.45.07 2013-12-27 16.59.36

Zwei Niederlagen bei der männlichen B-Jugend

Die männliche B-Jugend musste sich leider gerade in beiden Spielen geschlagen geben. Wir fahren jetzt weiter zum Mittag essen und danach trennen sich unsere Wege zu den Spielen der männlichen A-Jugend und weiblichen B-Jugend. Bis später
image

image