Nicht schön – aber erfolgreich

Es war kein gutes Spiel von der I. Herrenmannschaft des TVK am vergangenen Sonntag gegen die Reserve aus Warendorf, aber die Mannschaft von Trainer Schulte fuhr einen 35:26-Pflichtsieg ein und klettert in der Tabelle.

Der Favorit tat sich im Heimspiel gegen Warendorf schwer, praktizierte unnötige Fehlpässe und technische Fehler. Warendorf – akut abstiegsgefährdet – witterte Morgenluft und führte schnell mit 8:3 und schnupperte an einem Auswärtserfolg. TVK-Trainer Schulte war mitte der ersten Halbzeit gezwungen, personelle und taktische Maßnahmen vorzunehmen. Mit Erfolg, der TVK-Tross fand besser ins Spiel und konnte bis zur Halbzeit auf 1 Tor verkürzen. Im zweiten Durchgang schwanden auf Warendorfer Seite die Kräfte und der TVK konnte seinen konditionellen Vorteil ausnutzen. Schnell war der Ausgleich geschafft und Kevin Reiser und Co konnten sich binnen weniger Minuten sogar absetzen und einen sicheren Vorsprung heraus spielen. Am Ende fuhr der TVK einen 35:26-Erfolg ein.

„Wir haben heute nicht gut gespielt. Aber was zählt sind die Punkte“ so Trainer Schulte nach der Partie. „Wir haben jetzt noch 3  schwere Spiele vor der Brust. In diesen Spielen müssen wir eine andere Leistung abliefern“ blickt der Trainer auf die kommenden Partien. Durch den Sieg verbesserte sich der TVK – Dank Unterstützung aus Ladbergen – auf den 3. Tabellenplatz.

(nächster Beitrag) »